Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite PDF zum runterladen Funken  LINK Seite Gästebuch Die ersten Bauern in SH Flintverarbeitung  Flint Pfeilspitzen  Querschneiden Kernbeilherstellung Scheibenbeil Flintbeil - geschliffen Flint Dolch & Messer Flintmeißel Mini Flintwerkzeuge Geschäfteter Abschlag Geschäftete Klingenabschläge  Knochenkeule ? Schlagsteine Eine Dechsel herstellen Beitel  Scheibenkeule Schleifen Perforation Knochen Geröllkeule Schwein Geröllkeule-Hammel Geröllkeule-Hammel 2 Geröllkeule & Schäftung Scheibenkeule Schäften Bohrretuschen Flint zerkleinern Baumpilz-Feuer 1 Baumpilz-Feuer 2 Geweih & Knochen Bearbeiten Geweih Bearbeiten Geweihäxte  Stichelarbeiten 1 steinzeitliche Fischerei Knochen zerteilen Schnüre und Seile  Fischerei Geräte Knochen Angelhaken 1 Knochenangelhaken Hering Bruchtest v Bastschnur Lindenbast Netz  Lindenbast Lindenbastfilm 1 Lindenbastfilm 2 Linden-Trog Knochennadeln Körbchen aus Lavendel Mais Seil und Gefäß 

Stichelarbeiten 1

Mit einem Flintstichel einen Span aus einem Rothirschgeweih ausarbeiten

Hier möchte ich die Arbeit mit einem Stichel an einem Rothirschgeweih vorstellen.Das Geweih ist 310 mm lang und wurde mit einer kräftigen Flintklinge zugeschnitten. Das Geweih wurde dabei rundherum bis auf die Spongiosa eingeschnitten und dann gebrochen.Die Arbeitszeit für die gesammte Geweih Bearbeitung betrug fünf Stunden.

Steinharte - Knochenarbeit

die Länge von dem Geweih beträgt 310 mm

die Stichellänge beträgt 62 mm, ist 30 mm breit und 5 mm dick

die Stichelbahn ist 15 mm lang

Text & Fotos M.Pfeifer 06. 2013

der V förmige Einschnitt hat die Kompakta schon faßt durchtrennt

der Stichel mit Späne im Vorschub

der Stichel ohne Späne im Vorschub

es wurde immer in Körperrichtung mit dem Stichel gezogen, ein Schieben vom Körper weg war nicht möglich

die ausgearbeiteten Späne der Kompakta haben fast die Form von den Spänen einer Drehmaschine

dieser Abschlag (Länge 85 mm) wurde am Ende nasenartig zugearbeitet (Zinken). Er ist notwendig um die Spongiosa unter dem Span zu durchtrennen.

die Krümmung von dem Zinken schneidet nur die Spongiosa unter dem Span

mit einem Geweihmeißel wird der Span aus den Schnittkerben herausgehebelt

der ausgearbeitete Span mit allen gebrauchten Werkzeugen, Stichel, Zinken und Meißel

hier ist der V förmige Querschnitt sehr schön zu erkennen